Löwendorf

Löwendorf
Blick vom Löwendorfer Berg
Wanderschild E 10
Wanderschild E10

Löwendorf - Ortsteil der Stadt Trebbin

Am Fuße des 103 m hohen Löwendorfer Bergs gelegen, auf keiner größeren Landkarte zu entdecken - und doch ... es existiert! Löwendorf, mit dem Ortsteil Priedel, ist ein ländliches, 466-Seelen-Dorf ohne FKK (Feuerwehr, Kirche und Kneipe), aber mit einem seit 1998 gut funktionierenden Vereinsleben (ca. 38 Mitglieder) und einem seit Frühjahr 2006 aktiven Ortsvorsteher und Ortsbeirat. 1976 wurde Löwendorf zu DDR-Zeiten Ortsteil von Trebbin, mit Beschluss des Verwaltungsgerichtes Potsdam erlangte Löwendorf 2005 seine örtliche Identität wieder und ist seitdem eigenständiger Ortsteil der Stadt Trebbin. Jedes Jahr, Anfang Juni, gibt es in der Dorfaue ein reges Treiben. Das "Lindenblütenfest", ein gemütlicher Tag für Jung und Alt, für Löwendorfer und Gäste, findet statt. Neben an-spruchsvoller Unterhaltung mit Tanz, Musik, Preiskegeln und Tombola wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Kaffee und selbstgebackener Kuchen, Wurst und Grillfleisch sowie Trebbiner Clauert-Bier vom Fass.

Ein großes Projekt der Stadt hat im Juni 2012 in Löwendorf seinen Abschluss gefunden. Vom neuen Aussichtsturm auf dem Löwendorfer Berg kann man eine wunderbare Aussicht auf die umliegende Landschaft und sogar bis nach Berlin genießen. Wenn die Fördermittel es zulassen, sind zwei weitere Projekte geplant: Anschluss an die Fläming-Skate und ein durchgehender Radweg von Trebbin über Löwendorf und Schönhagen nach Beelitz. Die umliegenden Dörfer Ahrensdorf, Schönhagen (ebenfalls mit einem Ortsteil Priedel), Glau, Blankensee, Klein Schulzendorf und Kliestow sind durch Wanderwege gut zu erreichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.