Hamsterkäufe in Trebbin

Bürgermeister Thomas Berger hat Gespräche mit allen örtlichen Handelsketten geführt. Es werden auf alle Fälle regelmäßige tägliche Belieferungen aller erforderlichen Waren stattfinden. Zu Versorgungsengpässen wird es nicht kommen, da die Hersteller weiter produzieren und die Lager gefüllt sind. Dies würde auch im Falle einer derzeit nicht angekündigten Ausgangssperre, wie sie in anderen europäischen Ländern verhängt wurde, zutreffen, da dann zu erwarten sei, dass der Weg zum Einkauf sowie die Belieferung von Versorgungseinrichtungen auch weiterhin gestattet würden.

Leere Regale nützen niemanden, führen dazu, dass viele Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht einmal ihren täglichen (!) Bedarf decken können und belasten unsinnigerweise nur das Personal im Einzelhandel, die sowieso schon einer hohen Belastung ausgesetzt sind.