Aussichtsturm vorübergehend gesperrt

Aussichtsturm vorübergehend gesperrt

Die Aussichtsplattform des Aussichtsturmes auf dem Löwendorfer Berg musste leider für den Besucherverkehr gesperrt werden.

Bei regelmäßigen Wartungsarbeiten wurde festgestellt, dass im Bereich der Aussichtsplattform das Holz mit dem aggressiven, aus dem Holzkern wachsenden Pilz "Gelber Porenschwamm" befallen ist.

Aussichtsturm auf dem Löwendorfer Berg

Aussichtsturm
Aussichtsturm
Blick vom Aussichtsturm
Blick vom Aussichtsturm
Turmeinweihung
Turmeinweihung

Am 10.06.2012 wurde im Trebbiner Ortsteil Löwendorf der neue Aussichtsturm eingeweiht. Vom 21,7 m hohen Turm auf dem Löwendorfer Berg (103 m) hat man einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Landschaft, bis zur Bundeshauptstadt Berlin und zur Landeshauptstadt Potsdam.

Der europäische Fernwanderweg E 10 führt in unserer Region von Trebbin in Richtung Blankensee. Folgt man der blauen Markierung gelangt man in Löwendorf nach kurzem, recht steilen Aufstieg auf den Löwendorfer Berg direkt zum neuen Aussichtsturm. Hier kann man am ebenfalls neuen Rastplatz erst einmal verschnaufen, um dann den Turm zu erklimmen. Oben weisen dem Besucher kleine Schilder die Richtung und Entfernung in die umliegenden Orte und sogar zu unserer Partnerstadt Weil am Rhein. In einem Gipfelkasten liegt ein Gipfelbuch bereit, wo Eindrücke und Hinweise eingetragen werden können. Möchte der Besucher die Region weiter erkunden, gelangt er nach dem Abstieg vom Löwendorfer Berg in das idyllische Priedeltal und dann in den Ortsteil Blankensee, wo weitere lohnende Ziele warten. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.