Bauernmuseum Blankensee

Das Bauernmuseum befindet sich im ältesten Wohnhaus, einem märkischen Mittelflurhaus, des Ortsteiles Blankensee. Hier wird das dörfliche Leben der Vergangenheit gezeigt.

Wechselnde Ausstellungen und die Pflege von märkischen Traditionen und Brauchtum komplettieren das Angebot.

Jährliche Höhepunkte sind die Veranstaltung "Museum in Flammen" und verschiedene Themenführungen.

Bauernmuseum Blankensee

Adresse:

Blankenseer Dorfstr. 4
Tel.: 033731/80011
Museumsleiterin: Carola Hansche

Öffnungszeiten:

Mi, Do, Fr 10.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Sa, So, Feiertag 13.00-17.00 Uhr
Mo, Di geschlossen

Das Bauernmuseum Blankensee öffnet am Mittwoch, 08.07.2020, wieder zu den regulären Öffnungszeiten seine Türen für die Besucher. Unter Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften wird es wieder möglich sein, in das bäuerliche Leben vor 200 Jahren einzutauchen. Bitte beachten sie, dass vorerst keine Führungen im Haus gebucht und angeboten werden können. Stattdessen werden wir uns noch mehr im Außenbereich aufhalten und die Architektur genauer unter die Lupe nehmen. Der Besucher hat im Anschluss immer die Möglichkeit, das Museum selbstständig zu erkunden. Gleich am 2.Sonntag im Juli (12.07.2020) und am 2.Sonntag im August (9.8.2020) starten wir wieder mit unseren beliebten Themenführungen.

Internet: www.bauernmuseum-blankensee.de