Gruppe für Willkommenskultur in Trebbin

"Trebbin Miteinander"

Das ist eine Gruppe von Bürgern der Stadt, die sich um eine menschliche Willkommenskultur für unsere Neuankömmlinge im Hotel zur Rose kümmern möchte. Wir haben uns im Dezember und Januar bereits zweimal getroffen. Gerne sind Menschen willkommen, die uns unterstützen! Es kann gelingen, dass alle Menschen in Respekt und Frieden miteinander leben können. Jeder muss es allerdings wollen und dieses Zeichen wollen wir gerne setzen. Wir sind alle Menschen und Hass bringt uns nicht weiter - im Gegenteil!

Achten Sie auf Aushänge und Ankündigungen in Social Media für die weiteren Termine und leiten diese gerne weiter oder nehmen direkt Kontakt mit uns auf.

Ihre Karin Argewalt & Timo Versemann

Kontakt: timo.versemann@gemeinsam.ekbo.de, karin-argewalt@web.de

Information zum Übergangswohnheim in Trebbin

Information zum Übergangswohnheim in Trebbin

Der Landkreis hat das ehemalige Hotel „Zur Rose“ erworben und möchte dort ein Übergangswohnheim errichten. In der Sporthalle Goethestraße fand dazu eine Informationsveranstaltung statt. Sowohl die Landrätin Frau Wehlan wie auch die Beigeordnete Frau Gurske versuchten, die Fragen zu beantworten. Nachdem nun eine Weile vergangen ist, möchte ich auf diesem Wege über den aktuellen Sachstand berichten.

Es stehen noch einzelne Arbeiten aus wie

  • Abnahme der Brandmeldetechnik
  • Anschluss von Waschmaschinen und Elektroherden
  • Aufstellung eines Zauns

Geplante Flüchtlingsunterkunft in Trebbin

Für Trebbin ist in der Baruther Straße am ehemaligen Standort Hotel "Zur Rose" eine Flüchtlingsunterkunft geplant. Voraussichtlich soll die Unterkunft ab Januar 2024 schrittweise bezogen werden, so informierte der Landkreis Teltow-Fläming in einer Informationsveranstaltung am 23.10.2023 in Trebbin.

Fragen zur Unterkunft können per E-Mail an asyl-trebbin@teltow-flaeming.de gesendet werden.