Müllsammelaktion in Trebbin

Müllsammelaktion in Trebbin

Am 13.04.2024 findet in Trebbin zum dritten Mal eine Müllsammelaktion statt. Die „Draußenhelden“ und das Team Kultur, Abt.3, laden die Bürgerinnen und Bürger zwischen 10:00 und 13:00 Uhr dazu ein, das allgemeine Erscheinungsbild der Stadt aufzupolieren und mit den Beteiligten der Stadt ins Gespräch zu kommen. Dieses Mal stehen der Stadtpark und angrenzende Bereiche im Fokus. Treffpunkt Parkstraße/ Ecke Ebelstraße, Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt.

Trebbiner siegt beim Vorlesewettbewerb

Elias Richard Siegmann gewinnt den Regionalentscheid TF Mitte beim bundesweiten Vorlesewettbewerb 2023/24

Vorlesen ist wichtig, weil es Nähe schafft, den Wortschatz vergrößert, erfinderisch macht, das Mitgefühl steigert, den Gerechtigkeitssinn festigt, klug macht, die Konzentration fördert, Lust macht auf Lesen und für andere Schulbereiche fit macht.

Die Sternsinger besuchen das Rathaus Trebbin

Die Sternsinger besuchen das Rathaus Trebbin

Traditionell am Montag nach dem 6. Januar besuchen die Sternsinger die Stadtverwaltung Trebbin. Verkleidet als Könige und Sternträger sind die Sängerinnen und Sänger des evangelischen Kinderchores zum Rathaus gekommen, haben Lieder vorgetragen und um eine Spende gebeten. Mit der Aktion Dreikönigssingen wird in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ für Menschen in der Region gesammelt. Es sollen lebendige Klassenzimmer errichtet werden, um über nachhaltige Bewirtschaftung und Brandrodung zu informieren. Waldgärten sollen angelegt werden. Das Rathaus erhielt die Segensformel „20 * C + M + B + 24“ an die Rathaustür geschrieben. Der Bürgermeister hat sich bei den Kindern für ihren Einsatz bedankt.

Spende der E.DIS Netz GmbH

E.DIS Netz GmbH spendet Kleinkinderwagen an ASB Kindertagesstätte "Bergwichtel" in Trebbin

Die ASB Kindertagesstätte "Bergwichtel" in Trebbin kann sich über eine großzügige Spende der E.DIS Netz GmbH freuen. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe am heutigen Tag wurde der Kindertagesstätte ein brandneuer Kleinkinderwagen überreicht. Diese Spende ermöglicht der Einrichtung eine flexiblere und komfortablere Betreuung der Kleinsten.

Ehrung der Widerstandskämpferin Cato Bontjes van Beek

Ehrung der Widerstandskämpferin Cato Bontjes van Beek

Am 15. September 2023 fand eine bewegende Ehrung auf dem Flugplatz Schönhagen statt, als Landrätin Frau Wehlan die Gelegenheit nutzte, die mutige Widerstandskämpferin Cato Bontjes van Beek zu ehren. Diese außergewöhnliche Frau setzte sich entschlossen gegen das NS-Regime ein und zahlte dafür einen hohen Preis, indem sie mit gerade einmal 22 Jahren am 4. August 1943 hingerichtet wurde. Ihre kurze, aber beeindruckende Lebensgeschichte erinnert an die von Sophie Scholl, die als Mitglied der "Weißen Rose" sowohl bundesweit als auch international bekannt ist.

Konzert im Park

Konzert im Park

Trebbin, Weil am Rhein und Bognor Regis feierten kürzlich ihr jährliches Städtepartnerschaftstreffen mit einem mitreißenden Konzert im Stadtpark. Als besonderer Höhepunkt trat die Weiler Jugendbigband "Bonds" auf und begeisterte das Publikum in der Stadt Trebbin. Der Auftritt der talentierten jungen Musiker am Samstagabend sorgte für begeisterte Rufe und tobenden Applaus.

Erfolgreiches Städtepartnerschaftstreffen in Trebbin stärkt internationale Beziehungen

Erfolgreiches Städtepartnerschaftstreffen in Trebbin stärkt internationale Beziehungen

Das diesjährige Städtepartnerschaftstreffen in Trebbin hat am 14.06.2023 mit einer beeindruckenden Auftaktveranstaltung begonnen. Zahlreiche Gäste aus, Weil am Rhein und Bognor Regis waren angereist, um an den Festlichkeiten teilzunehmen und die langjährigen Beziehungen zwischen den Partnerstädten weiter zu stärken. Die Auftaktveranstaltung startete mit einer Präsentation zu den durchgeführten denkmalgerechten Sanierungsmaßnahmen am Bauernmuseum durch zwei Mitarbeiterinnen des Hochbauamtes. Anschließend hat die Leiterin des Museums, Christin Hallfarth, das bäuerliche Leben in den vergangenen Jahrhunderten in einer Führung präsentiert.

Auszeichnung in Rahmen der Brandenburgischen Seniorenfestwoche

Auszeichnung in Rahmen der Brandenburgischen Seniorenfestwoche

Die zweite Auftaktveranstaltung des Landkreises Teltow-Fläming eröffnete Landrätin Kornelia Wehlan am 5.Juni 2023. Die Festveranstaltung fand in Niedergörsdorf Ortsteil Altes Lager statt und zog eine Vielzahl von Gästen an, darunter auch die Ministerin für Soziales, Gesundheit und Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, Frau Ursula Nonnemacher, die herzliche Worte an die Anwesenden richtete. Diese Eröffnungsveranstaltung bot nicht nur Ehrungen für herausragend engagierte Senioren, sondern auch einen kulturellen Teil, der die Besucher begeisterte.

33. Berliner Märchentage in Trebbin

33. Berliner Märchentage in Trebbin

Das größte Märchenfestival, mit über 800 Veranstaltungen, findet aktuell in Berlin und Brandenburg statt. Vom 3. bis 20. November 2022 werden die Berliner Märchentage, unter dem Motto Abschied und Wiederkehr, zelebriert. Zum 33. Mal finden die Märchentage statt und stellen an 350 Orten einen anderen Kulturkreis oder ein globales Thema vor. Das Programm reicht von Varietéshows, Märchenstunden zur Onlinepräsenz.

Gedenkfeier Orazio Giamblanco

Gedenkfeier Orazio Giamblanco

Am 30. September 2021 fand in Gedenken an die Wiederkehr des menschenverachtenden Angriffes auf die italienischen Gastarbeiter vor 25 Jahren eine feierliche Umbenennung des bisherigen Haltinger Platzes in Trebbin in „Orazio-Giamblanco-Platz“ statt. Gleichzeitig wurde eine Stele mit Gedenktafeln zur Mahnung gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus enthüllt.

Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Trebbin, Hendrik Bartl sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Ina Schulze erinnerten in ihren Ansprachen an die schreckliche Tat und die damit verbundene düstere Zeit in der Trebbiner Geschichte.

Namensgebung Kleinbeuthen

Namensgebung Kleinbeuthen

Das neu eingeweihte Nuthewehr in Kleinbeuthen erhielt am 21.08.2021 einen Namen. Bei einer feierlichen Zeremonie würdigte Ortsvorsteher Manfred Müller die engagierte Arbeit des ehemaligen Wehrwärters und Kleinbeuthener Bürgers Georg Reuter. 63 Jahre lang dokumentierte dieser Tag für Tag den Wasserstand am alten Wehr. Die schwere Arbeit Heben und Senken der Wehre bei Hochwasserlagen wurden von ihm durchgeführt.

"Durchgehechelt" Ausstellungseröffnung im Bauernmuseum Blankensee

„Durchgehechelt“ Ausstellungseröffnung im Bauernmuseum Blankensee

Seit dem 17. Juni 2021 ist im Bauernmuseum Blankensee eine neue Sonderausstellung zu sehen. Museumsleiterin Carola Hansche begrüßte zur liebevoll vorbereiteten Eröffnungsveranstaltung unzählige Gäste. Nach einem Grußwort des Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Hendrik Bartl und mit musikalischer Umrahmung des Ahrensdorfer Chores unter der Leitung von Michael Schilke erläuterte Carola Hansche den Grund für die Ausstellung, einer Sammlung von Herrn W. Beelitz, und deren Inhalt.

Antenne Brandenburg in Trebbin

Trebbin ist der Star bei Antenne Brandenburg

Reporter des Radiosenders besuchen derzeit verschiedene Orte im Land Brandenburg, um kleine, oftmals versteckte Perlen und deren Besonderheiten vorzustellen. Am 17. Februar 2021 hiess es dann für die Trebbiner Antenne hören! Der Sender war bei uns unterwegs ... und berichtete über Interessantes und lohnenswerte Ziele. Alle Beiträge können auch jetzt noch über folgenden Link angehört werden:  Antenne Brandenburg!

Trotz Pandemie bleiben die Einwohner/innen und Gäste jeder für sich aktiv, bewegen sich an der frischen Luft, entdecken Neues oder bisher Unbekanntes. Auch an den städtischen Projekten und Vorhaben wird emsig weiter gearbeitet. Umso schöner ist es wenn dann auch noch aus unserer Stadt, den Ortsteilen und von unseren Menschen berichtet wird.

Schmücken der Weihnachtsbäume

Schmücken der Weihnachtsbäume

Im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ der Stadt Trebbin haben Kinder der Kindereinrichtungen mit viel Freude verschiedene Weihnachtsbäume geschmückt. Die Bäume auf dem Museumshof des Bauernmuseums Blankensee, Gemeindezentrum Löwendorf, Gemeindezentrum Thyrow, Clauerthaus Trebbin und vor dem Rathaus sind nun festlich angeputzt für die Weihnachtszeit.

Aufgrund der Situation in diesem Jahr können leider nur wenige Türchen des Adventskalenders geöffnet werden. Welche das sind können Sie unter dem Beitrag Lebendiger Adventskalender - Weiterlesen sehen.

Ausstellung "Trebbin im Wandel" im Clauerthaus

Ausstellung „Trebbin im Wandel“ im Clauerthaus

Unter dem Titel „Trebbin im Wandel - 30 Jahre Deutsche Einheit“ präsentiert der Trebbiner Heimatverein e.V. mit Unterstützung der Stadt Trebbin im

Oktober 2020, jeweils sonntags von 14-17 Uhr

eine Ausstellung über die Stadt Trebbin. Für Schulklassen und interessierte Gruppen können zusätzliche Ausstellungsbesuche vereinbart werden. Zu sehen sind bedeutende Fotos und Exponate aus der Zeit vor und nach 1990, dem Jahr der deutschen Wiedervereinigung. Bundesweit finden in diesem Jahr im Rahmen - 30 Jahre deutsche Einheit - Veranstaltungen statt. Dies nimmt die Stadt zum Anlass, eine Ausstellung zu zeigen.

Denkmalpflegepreis TF in Blankensee verliehen

Denkmalpflegepreis TF in Blankensee verliehen

Der Denkmalpflegepreis des Landkreises Teltow-Fläming wurde am 11. September 2020 in Blankensee verliehen. Als Preisträger des Jahres 2018 war das Bauernmuseum Ausrichter der Veranstaltung.

In einer kleinen Feierstunde wurden auf dem schön gestalteten Museumshof die Preisträger für ihren besonderen Einsatz im Bereich des Denkmalschutzes geehrt.

Grundsteinlegung Feuerwehrneubau

Grundsteinlegung Feuerwehrneubau

Durch Bürgermeister Thomas Berger, den Vorsitzenden des Bau- und Ordnungsauschusses sowie Stadtwehrführer Silvio Kahle und Zugführer Lars Wätzig erfolgte am 28.04.2020 die Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrgerätehaus in Trebbin in einem kleinen Kreis. In einer Zeitkapsel wurde eine Tageszeitung, eine Silbermünze vom 800-jährigen Stadtjubiläum, Kinderzeichnungen und ein alter Artikel zum Architektenwettbewerb verstaut und im Beton versenkt.

Inzwischen ist die Mehrzahl der Auschreibungen durchgeführt, etwa die Hälfte der notwendigen Gewerke beauftragt, der Baufortschritt verläuft termingerecht.

Neujahrsempfang 2024

Neujahrsempfang 2024

Am 11. Januar 2024 fand nach 4-jähriger Wartezeit wieder ein Trebbiner Neujahrsempfang statt, zu dem etwa 130 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltungen, Vereinen und sozialen Einrichtungen der Einladung von Bürgermeister Ronny Haase und dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Trebbin Hendrik Bartl gefolgt sind. Zu den Gästen zählten unter anderem Landrätin Kornelia Wehlan, die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke sowie Kreisbrandmeister Silvio Kahle.

Es weihnachtet schon

Es weihnachtet schon

Mit einem schönen Vorweihnachtsgeschenk überraschte Siegfried Schaldach aus Trebbin die Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung. Über 30 selbst angefertigte bunte Sterne übergab er am 25. November an Bürgermeister Thomas Berger. Diese netten Gaben ziehren nun die Büroräume - Mitarbeiter/innen und Besucher des Rathauses können sich gleichermaßen daran erfreuen.

Vielen Dank für die gelungene Überraschung!

Neues Feuerwehrfahrzeug in Dienst gestellt

Neues Feuerwehrfahrzeug eingetroffen

Das neue Feuerwehrfahrzeug-Drehleiter DLK 2312 ist kürzlich in Trebbin eingetroffen. Auf der langen Fahrt aus dem Werk in Ulm nach Trebbin konnte Stadtwehrführer Silvio Kahle bereits gedanklich von der alten Drehleiter Abschied nehmen, die in der Friedensstadt Glau ihre Heimat hat.

Die offizielle Indienststellung des neuen Fahrzeuges fand am 11. August 2019 auf dem Marktplatz Trebbin statt. Bürgermeister Thomas Berger, Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Trebbin sowie viele Schaulustige waren dabei als das alte Fahrzeug ihre Aufgaben symbolisch an "Die Neue" übergab.

Auszeichnung für Christine Feuerstake

„Für ein lebenswertes Brandenburg - solidarisch, aktiv, mitbestimmend“ - so lautet das Motto der diesjährigen Brandenburgischen Seniorenwoche. Die Auftraktveranstaltung des Landkreises Teltow-Fläming fand am 17. Juni 2019 im Kreishaus statt. Anwesend waren neben Landrätin Kornelia Wehlan auch Sozialministerin Susanna Karawanskij. Beide lobten die vielen Ehrenamtlichen, die in der Seniorenarbeit aktiv sind. Dabei ginge es nicht nur um die Schaffung von Angeboten, sondern auch um das Aufzeigen von Missständen und Problemen.